IKON

Marlene Fröhlich

2021

 

Fotografie / Sprachkunst

 

In der Serie IKON zeigt Marlene Fröhlich die bildhafte Darstellung ikonischer Gebärden, die diverse natürliche Lichtsituationen beschreiben.

Die gezeigten Bilder sind Ergebnis einer digitalen, fotografischen Langzeitbelichtung, die die Dauer einer Gebärde festhält. Belichtet wurde mit LEDs, die an den Fingerspitzen und am Mund der gebärdenden Person befestigt waren.

Unterstützt wurde die Arbeit von Barbara Hager, Lektorin für Deaf Studies und Gebärdensprachpädagogik an der Universität Wien.

Zu sehen ist die Arbeit beim Lichtfest Krems 2021.

Lichtkunst im öffentlichen Raum

5.11. - 14.11.2021